13 C
Berlin
Thursday, October 14, 2021

Item-Nerf in Patch 11.21 – Goredrinker wird wohl abgeschwächt

 

Im nächsten League-of-Legends-Patch 11.21 wird voraussichtlich das Item Goredrinker mithilfe verschiedener Anpassungen generft.

Der Goredrinker gehört in League of Legends aktuell zu den stärksten Items. Auf dem PBE-Server wurde der Gegenstand in der vergangenen Woche allerdings abgeschwächt. Die gesamte Überarbeitung und der damit verbundene Nerf des mythischen Items könnte mit dem Patch 11.21 am 20. Oktober ins Spiel kommen.

Nachdem in den letzten Patches Champions, die den Goredrinker gerne nutzen, generft wurden, wird aller Voraussicht nach nun auch das Item selbst von Riot angepasst. Die Änderungen sollen den Gegenstand wieder zurück zu den eigentlichen Bruiser-Champions bringen, nachdem vor allem zuletzt auch andere AD-Champions ihre Vorteile ziehen konnten.

Die Basis-Gesundheitsregeneration sowie die Spite-Passive wurden auf dem PBE komplett entfernt, sodass sich der Schaden eines Spielers bei fehlender Gesundheit nicht mehr erhöht. Stattdessen kommt ein Omnivamp-Wert in Höhe von 8% hinzu.


Die größte Änderung wurde an der aktiven Fähigkeit des Gegenstands vorgenommen. Der „Durstige Hieb (Thirsting Slash)“ wurde so verändert, dass der Schaden nicht mehr 100% des gesamten AD-Wertes, sondern 175% des Base-AD-Wertes beträgt. Bis zum Release von Patch 11.21 am Mittwoch, dem 20. Oktober, können sich diese Anpassungen allerdings noch ändern.

RELATED ARTICLES

Stay Connected

53FansLike
33FollowersFollow
9FollowersFollow
- Advertisement -

Top Bookmarkers